Neue Veröffentlichung

Nun ist es so weit: Drei meiner Werke sind auf der Seite www.Aphorismen.de veröffentlich worden. Dort finden sich auch schöne Werke vieler Autoren… –

Hier meine neuesten Aphorismen, entstanden in Blunk (Schleswig-Holstein):

170.        Gegen Vergessen

Die Menschen, welche versuchen, immerzu und ausschließlich im Hier und Jetzt zu leben, werden früher oder später in eine Sackgasse geraten. Es ist die Sackgasse der Verleugnung ihrer persönlichen Historizität sowie die ihrer Kommunikationen. Es ist zwar allemal wahr, dass diese ihre Wurzeln sie zu fesseln vermögen, doch was wäre ein Baum ohne Wurzeln? So ist denn das romantische Motiv der Rückbesinnung keineswegs ausschließlich mit dem der Sehnsucht gleichzusetzen.                                    12.10.13

 171.        Manche Seelen sind so stumpf, dass sie nicht einmal zu Empfindungen wie Stolz oder Neid fähig sind.                                                                                  13.10.13

 172.        Armut beneiden

        Schon so manch allzu heller Geist kam dahin, aufrichtig und ehrlich jene zu beneiden, welche ihr Leben zwar unreflektiert, jedoch gerade dadurch gut und wohlfeil zu bewältigen imstande sind.                                                                                 13.10.13

 173. Gott in den Menschen suchen: Dies das höchste Lob der Unzulänglichkeit.                                                                                                13.10.13

 

Ist zwar ein wenig bös‘, doch ich schreibe eben gerne mal mit spitzer Feder… –